Dauerhafte Haarentfernung Basel

Dauerhafte Haarentfernung mit Laser in Basel

nicht Lichttherapie wie IPL. Lesen Sie mehr über die Wirkungsweise von Laser auf dieser und den folgenden Seiten. Wünschen Sie eine Behandlung mit Zuckergel, dann klicken Sie bitte hier [Haarentfernung mit Zuckergel]

Epilation

Bei der dauerhaften Haarentfernung mit Laser wird die Energie des Laserlichts genutzt, um den Haarwuchs konsequent zu unterbinden. Der Laser dringt in die obersten Hautschichten ein und überträgt seine Energie auf die Haarfollikel, die von dem dort befindlichen Melanin spezifisch aufgenommen werden. Die aufgenommene Lichtenergie wird bei der Laserhaarentfernung in Wärmeenergie umgewandelt und abgestrahlt. Die gesamte Follikelzone erleidet einen Wärmeschaden, was bei einer Temperatur von ungefähr 60°C zum Absterben (Nekrose) des Haarfollikels führt. Die angebrachte Kühlung am Lasersystem verhindert, dass die Epidermis (Oberhaut) thermisch geschädigt wird. Nach der Behandlung treten äusserstensfalls leichte Rötungen auf, die nach kurzer Zeit aber von selbst verschwinden.

Dauerhafte Haarentfernung mit Laser

Folgende Faktoren beeinflussen die Effektivität der Behandlung Laser- oder IPL Systemen für die dauerhafte Haarentfenrung:
· Haardicke 
· Tiefe des Haares in der Haut 
· Haarfarbe 
· Hautfarbe

Die Haardicke bzw. der Durchmesser eines Haares liegt zwischen 0,03 und 1 mm. Haare in der Bikinizone sind dicker und dunkler, die am Arm etwas dünner und heller. Gemeinhin gilt: Helle Haare sind widerstandsfähiger gegenüber Behandlungen mit Laser oder IPL. Gerade aber mit Laser werden bei der dauerhaften Haarentfernung bei hellen Haaren sehr gute Ergebnisse erzielt.

Für eine nachhaltige und optimale Haarentfernung mit Laser oder IPL sind normalerweise mehrere Behandlungen (in der Regel 3 - 6 Behandlungen) erforderlich. Neben den genannten Einflussfaktoren (Haartiefe und -dicke, Haar- und Hautfarbe) gibt es dafür einen weiteren Grund: Haare durchlaufen permanent etliche Wachstumszyklen, nachhaltig mit Hilfe von Lasern oder IPL können indessen nur Haare in der sogenannten Wachstumsphase beseitigt werden.

Häufige Epilationszonen sind bei Frauen Unterschenkel, Oberschenkel, Bikinizone, Bauch, Achsel, Brust, Gesicht, bei den Männern häufig Rücken und Bartbereich.